Methoden wissenschaftlichen Arbeitens

Inhalt

Im Semi­nar wer­den die Stu­die­ren­den mit dem The­ma „sys­te­ma­ti­scher Lite­ra­tur­re­view“ umfas­send ver­traut gemacht. In einem sys­te­ma­ti­schen Lite­ra­tur­re­view geht es um die struk­tu­rier­te Erar­bei­tung des aktu­el­len For­schungs­stan­des zu einer bestimm­ten Fra­ge­stel­lung. Im SoSe 2020 wird es um das The­ma „Arti­fi­cal Intel­li­gence“ in der Medi­zin gehen. Im Zen­trum steht die Fra­ge, in wel­chen Indi­ka­ti­ons­be­rei­chen unter­schied­li­che AI-Metho­den bereits Anwen­dung fin­den. Im Rah­men des Semi­nars erfolgt u.a. die Ver­mitt­lung grund­le­gen­der theo­re­ti­scher Aspek­te zu Daten­ban­ken, der Vor­ge­hens­wei­se bei der Erstel­lung des Lite­ra­tur­re­views, Vor­stel­lung von AI-Metho­den etc.

Lernziele und Kompetenzen

Die Stu­die­ren­den

  • Ler­nen zu einer bestimm­ten For­schungs­fra­ge aus dem Bereich des Gesund­heits­ma­nage­ments wis­sen­schaft­lich publi­zier­te, inter­na­tio­na­le Lite­ra­tur zu identifizieren,qualitativ zu bewer­ten und die Ergeb­nis­se sys­tem­ta­tisch und struk­tu­riert zusam­men­zu­fas­sen.
  • Ent­wi­ckeln selbst erar­bei­te­te Ergeb­nis­kon­zep­te
  • Und stel­len die­se eben­so wie die erreich­ten Ergeb­nis­se im Ple­num vor
  • Metho­di­sche Beson­der­hei­ten unter­schied­li­cher Stu­di­en­for­men wer­den dis­ku­tiert

Verwendbarkeit des Moduls

  • Mas­ter Gesund­heits­ma­nage­ment und Gesund­heits­öko­no­mie: Wahl­be­reich
  • Mas­ter Manage­ment: Pflicht­be­reich II (MIM-5360)

Unterlagen

  • Higgins, J. P. T., Green, S. (Hrsg.) (2008) Coch­ra­ne Hand­book for Sys­te­ma­tic Reviews of Inter­ven­ti­ons, Chi­ches­ter
  • CRD (2009) Sys­te­ma­tic Reviews: CRD’s gui­d­ance for under­ta­king reviews in health care, York, UK

Anmeldung

Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt. Die Anmel­dung erfolgt per Mail an katrin.docter@fau.de, der Anmel­de­zeit­raum wird recht­zei­tig bekannt gege­ben.

Hinweis

Bei die­sem Modul besteht Anwe­sen­heits­pflicht!