Gesundheitsmanagement – Modul B

Inhalt

In die­sem Modul wird das Sys­tem der sta­tio­nä­ren Ver­sor­gung behan­delt, dabei wird u.a. auf Fra­gen der Finan­zie­rung, der Spe­zia­li­sie­rung und der Koope­ra­ti­on ein­ge­gan­gen. Wei­ter­hin wer­den die nie­der­ge­las­se­nen Ärz­te und das ambu­lan­te medi­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­sys­tem behan­delt. Hier geht es ins­be­son­de­re um die ratio­na­le Steue­rung und Anreiz­set­zung in den Sys­te­men. Im Bereich des Gesund­heits­ma­nage­ments kommt man immer wie­der in Berüh­rung mit medi­zi­ni­schen Fra­ge­stel­lun­gen, daher soll in einer eige­nen Ver­an­stal­tung medi­zi­ni­sches Grund­la­gen­wis­sen (z.B. Ter­mi­no­lo­gie, Dia­gno­se, The­ra­pie) erwor­ben wer­den (Wahl­pflicht­be­reich).

Lernziele und Kompetenzen

Die Stu­die­ren­den erhal­ten einen Über­blick über die ver­schie­de­nen Facet­ten der sta­tio­nä­ren und der ambu­lan­ten Ver­sor­gung in Deutsch­land. Zudem erwer­ben Sie medi­zi­ni­sche Grund­la­gen­kennt­nis­se.

Veranstaltungen

Das Modul B der Ver­tie­fungs­rich­tung Gesund­heits­ma­nage­ment glie­dert sich in die Ver­an­stal­tun­gen “Kran­ken­haus und ambu­lan­te Ver­sor­gung” sowie “Medi­zin für Gesund­heits­ma­na­ger”.