Gesundheitsmanagement – Modul A

Inhalt

Die Mit­tel im Gesund­heits­we­sen sind begrenzt, die Bedürf­nis­se dage­gen unbe­grenzt. Daher ist es erfor­der­lich eine ratio­na­le Ver­tei­lung der knap­pen Mit­tel vor­zu­neh­men. Aus die­sem Grund wer­den (gesund­heits­öko­no­mi­sche) Eva­lua­tio­nen durch­ge­führt, die sehr kom­plex sind und neben wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen auch juris­ti­sche, medi­zi­ni­sche und ethi­sche Pro­ble­me beinhal­ten, die in die­sem Modul the­ma­ti­siert wer­den.

Wei­ter­hin wer­den in die­sem Modul die Kos­ten­trä­ger im Gesund­heits­we­sen sowie auf der Leis­tungs­er­brin­ger­sei­te die phar­ma­zeu­ti­sche Indus­trie und Arz­nei­mit­tel the­ma­ti­siert (z.B Preis­bil­dung bei Arz­nei­mit­teln, Han­dels­stu­fen, Indus­trie, Groß­han­del, Apo­the­ken, Zulas­sungs­hür­den).

Lernziele und Kompetenzen

Erler­nen, wie man Kos­ten und Nut­zen ver­schie­de­ner (medi­zi­ni­scher) Maß­nah­men zuein­an­der in Bezie­hung setzt, Aus­ein­an­der­set­zung mit den aktu­el­len Dis­kus­sio­nen zu die­ser The­ma­tik, Ken­nen­ler­nen der Grund­prin­zi­pi­en des deut­schen Gesund­heits­sys­tems und der Arz­nei­mit­tel­ver­sor­gung.

Veranstaltungen

Das Modul A der Ver­tie­fungs­rich­tung Gesund­heits­ma­nage­ment glie­dert sich in die Ver­an­stal­tun­gen “Eva­lua­tio­nen” und “Kos­ten­trä­ger und Arz­nei­mit­tel”.