Laura Heppe

Laura Heppe

Curriculum Vitae

Lau­ra Hep­pe ist seit Mai 2019 wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Lehr­stuhl für Gesund­heits­ma­nage­ment. Ihr Bache­lor­stu­di­um der Betriebs­wirt­schafts­leh­re mit den Schwer­punk­ten Per­so­nal­ma­nage­ment, Umwelt­ma­nage­ment und Gesund­heits­ma­nage­ment absol­vier­te sie an der Georg-Simon-Ohm-Hoch­schu­le Nürn­berg. Anschlie­ßend erfolg­te der Wech­sel an die Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg, an wel­cher sie den Mas­ter in Gesund­heits­ma­nage­ment und Gesund­heits­öko­no­mie im Mai 2019 abschloss. In ihrer Mas­ter­ar­beit befass­te sie sich mit der Mes­sung der Behand­lungs­qua­li­tät durch Pati­ent Repor­ted Out­co­mes in der Hüf­ten­do­pro­the­tik­ver­sor­gung. Neben ihrer Beschäf­ti­gung am Lehr­stuhl für Gesund­heits­ma­nage­ment ist sie in der Unter­neh­mens­ent­wick­lung eines ansäs­si­gen Kran­ken­hau­ses tätig.

  • Betreu­ung von Bache­lor- und Mas­ter­ar­bei­ten
  • Struk­tur- und Pro­zess­op­ti­mie­rung im Kran­ken­haus
  • Ver­sor­gungs­for­schung
  • Qua­li­PRO
    Das Pro­jekt Qua­li­PRO, des­sen Kon­sor­ti­al­füh­rung bei der FAU liegt, eva­lu­iert die Qua­li­täts­trans­pa­renz in der Hüf­ten­do­pro­the­tik durch Pati­ent Repor­ted Out­co­mes. Es wird unter­sucht, inwie­fern Ver­sor­gungs­qua­li­täts­un­ter­schie­de zwi­schen Kran­ken­häu­sern und in der Behand­lung ein­zel­ner Pati­en­ten durch Pati­en­ten­be­rich­te­te Ergeb­nis­se gemes­sen wer­den kön­nen. In einem wei­te­ren Schritt wird erforscht, ob und in wel­chem Maß die Pati­en­ten, Ein­wei­ser und Kli­ni­ken Pati­en­ten­be­rich­te­te Ergeb­nis­se zur Qua­li­täts­si­che­rung akzep­tie­ren bzw. wel­che Bedeu­tung die­se im Ver­gleich zu tra­di­tio­nel­len Qua­li­täts­kenn­zah­len (z.B. Kom­pli­ka­tio­nen, Revi­si­ons­ein­grif­fe) ein­neh­men.